Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich und Anbieter

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die von der Lupologic GmbH angebotenen Seminare, jede Form von Coaching sowie alle auf der Internetseite (www.lupologic.de) angebotenen Produkte und Downloads. Alle tierärztlichen Leistungen der Lupologic GmbH sind von diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen ausgenommen. Die tierärztliche Tätigkeit unterliegt der tierärztlichen Berufsordnung, die zuständige Aufsichtsbehörde ist die Tierärztekammer Nordrhein.

Vertretungsberechtigte der Lupologic GmbH:

Dr. Esther Schalke, Celina del Amo, Felicitas Behr, Hans Ebbers
Firmenanschrift: Lupologic GmbH, 40227 Düsseldorf
E-Mail: info@lupologic.de; Telefon: 0211-163 48 43 0

§ 2 Vertragsschluss

§ 2.1 Die über unsere Internetseite, unsere Flyer oder unsere Mailings beworbenen Veranstaltungen und Coaching-Leistungen können nur nach vorheriger Anmeldung besucht bzw. in Anspruch genommen werden.

§ 2.2 Wir behalten uns vor, bei zu geringer Teilnehmerzahl ein angekündigtes Seminar abzusagen. In diesem Fall werden Sie bis spätestens sieben Tage vor der Veranstaltung informiert und erhalten umgehend die volle Seminargebühr zurückerstattet. Desweiteren behalten wir uns im wichtigen Einzelfall (beispielsweise Krankheit) auch bei anderen Terminvereinbarungen vor, diese auch kurzfristig abzusagen. Wenn uns dies möglich ist, werden wir Ihnen für die Nichteinhaltung eines vereinbarten Termins einen personellen Ersatz oder einen Ersatztermin vorschlagen. Die Ausführung dieser als Ersatz erbrachten Dienstleistung bedarf Ihrer Zustimmung. Wenn keine Einigung gefunden werden kann, erstatten wir Ihnen die bereits an uns geleisteten Gebühren in voller Höhe. Für andere, im Rahmen der gemeinsamen Terminplanung von Ihrer Seite bereits getätigten Auslagen kommen wir in diesem Fall nicht auf.

§ 2.3 Sobald die Coaching- oder Seminargebühr bei uns eingegangen ist, erhalten Sie von uns eine Anmeldebestätigung, Anfahrtsbeschreibung und eine kurze Information über den Veranstaltungsort.

§ 2.4 Die Produktdarstellungen im Online-Shop dienen zur Abgabe eines Kaufangebotes. Mit Anklicken des Buttons „Kaufen“ geben Sie ein verbindliches Kaufangebot ab.

§ 2.5 Unsere Produkte unterliegen dem Urheberrecht und dürfen, wenn es nicht ausdrücklich anders angegeben wird, nicht kopiert, oder anderweitig vervielfältigt, verkauft oder verändert werden.

§ 2.6 Sollten unsere Produkte technische Fehler aufweisen, so verpflichten wir uns zur Behebung der Mängel binnen einer Woche nach Eingang der Mängelbeschwerde. Kann der Fehler nicht behoben werden, wird Ihnen die bereits getätigte Zahlung umgehend erstattet.

§ 2.7 Unser Personalisierungs-Service beinhaltet keine Datenbearbeitung und keinen Daten-Check. Die uns von Ihnen zugeschickte Graphik wird automatisch eingefügt. Wir übernehmen keine Gewährleistung oder Garantie für das personalisierte Produkt.

§ 3 Mitbringen von Tieren

§ 3.1 Das Mitbringen von Tieren zu den Veranstaltungen der Lupologic GmbH ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

§ 3.2 Für alle Hunde, die zu den Veranstaltungen oder Praxisseminaren mitgebracht werden, muss ein gültiger Impfnachweis (SHPLT) erbracht sowie eine bestehende Tierhalterhaftpflichtversicherung nachgewiesen werden.

§ 3.4 Der Teilnehmer hat die Pflicht, uns über jede Form von Verhaltensauffälligkeiten, die im öffentlichen Bereich relevant sind (etwa Angst, Aggression, Unsauberkeit, Vokalisieren), vor Veranstaltungsbeginn zu informieren. Dies gilt insbesondere für Hunde, die aggressives Verhalten gegen Artgenossen und Menschen zeigen, die vorgeschichtlich bereits in einen Beißvorfall verwickelt waren oder die ordnungsrechtliche Auflagen haben. Wird uns eine Verhaltensauffälligkeit wissentlich verschwiegen, führt dies zum sofortigen Ausschluss des Seminarteilnehmers und seines Hundes. Die bereits geleisteten Gebühren werden nicht erstattet.

§ 3.5 In den Praxisseminaren sind die Kurstage in aller Regel so gestaltet, dass sich Theorieeinheiten und praktische Übungen abwechseln. Bitte stellen Sie sich darauf ein, dass in manchen Kursen nur einzeln mit den Hunden gearbeitet wird und es passieren kann, dass Ihr Hund auch mehrere Stunden ohne Beschäftigung bleibt. Für die artgerechte Unterbringung seines Hundes während der Seminarzeiten hat der Tierhalter selbst zu sorgen. Bitte beachten Sie, dass die Mitnahme in die Seminarräume nicht an allen unseren Veranstaltungsorten möglich ist.

§ 3.6 Alle Hunde sind während der gesamten Veranstaltung, wenn nichts anderes angesagt wurde, stets an kurzer Leine zu halten und kontrolliert zu führen.

§ 3.7 Kot und andere Verunreinigungen sind am Veranstaltungsort sowie auf den angrenzenden Straßen, Wegen und Grünflächen umgehend zu entfernen. Zuwiderhandlungen führen zum Kursausschluss des Teilnehmers und seines Hundes. Die Seminargebühr wird in diesem Fall nicht erstattet.

§ 3.8 Die Hunde sind während der Veranstaltung inkl. der Pausen so zu führen oder unterzubringen, dass das Wohlbefinden der anderen Teilnehmer, des Hundes selbst, anderer Artgenossen und unbeteiligter Dritter zu keinem Zeitpunkt beeinträchtigt wird. Speziell ist darauf zu achten, dass anhaltendes Vokalisieren sowie Drohverhalten vermieden wird. Zuwiderhandlungen führen zum Kursausschluss des Teilnehmers und seines Hundes. Die Seminargebühr wird in diesem Fall nicht erstattet.

§ 4 Preise

In den auf der Internetseite aufgeführten Preisen für die von uns angebotenen Produkten, Coachings und Seminare ist die gesetzliche Mehrwertsteuer enthalten. Der Preis von Waren, die von uns per Versand und nicht per Download vertrieben werden, versteht sich zzgl. Porto.

§ 5 Versandkosten beim Kauf von Versandwaren

§ 5.1 Die Versandkosten richten sich nach Art des Produktes.

§ 5.2 Wenn nichts anderes angegeben ist, werden für den Briefversand und kleine Packwaren innerhalb Deutschland pauschal 3,50 EUR pro Bestellung berechnet. Für schwere Ware werden die von der Post erhobenen Portokosten verrechnet. Entsprechendes gilt für den Versand von Waren ins Ausland.

§ 5.3 Auf Downloadprodukte entfallen keine Versandkosten.

§ 6 Lieferbedingungen und Selbstbelieferungsvorbehalt (Versandwaren)

§ 6.1 Die Lieferung erfolgt per deutscher Post AG.

§ 6.2 Die Versendung der Ware erfolgt, sofern beim Angebot nicht anders angegeben, innerhalb von 1 bis 3 Werktagen.

§ 6.3 Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, sind wir zu Teillieferungen auf unsere Kosten berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist.

§ 6.4 Sollte die Zustellung der Ware trotz dreimaligem Auslieferversuchs scheitern, können wir vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.

§ 6.5 Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil wir mit diesem Produkt von unseren Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert werden, können wir vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich informieren und Ihnen ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder Sie keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünschen, werden wir Ihnen ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

§ 6.6 Download-Produkte stehen Ihnen umgehend nach dem Zahlungseingang zum Download zur Verfügung. Die Kaufabwicklung erfolgt über PayPal. Sie werden nach der Zahlung automatisch auf die Downloadseite weiter geleitet. Im Falle von technischen Pannen bitten wir um Benachrichtigung. Wir werden Ihnen das von Ihnen erworbene Download-Produkt umgehend, spätestens aber innerhalb der nächsten drei Werktage per Email-Anhang oder per Datenträgen mit der Post zukommen lassen. Erst nach verstreichen dieser Frist können Sie auf Wunsch vom Kaufvertrag aufgrund der Nichterfüllung des Vertrages unsererseits zurücktreten. Der Kaufpreis wird Ihnen in diesem Fall in voller Höhe umgehend erstattet.

§ 6.7 Download-Produkte sind vom Umtausch oder Rückgabe ausgenommen.

§ 7 Zahlungsbedingungen

§ 7.1 Die Teilnahmegebühren von Coachings und Seminaren sind in voller Höhe jeweils vor dem Termin bzw. Veranstaltungsbeginn zu entrichten.

§ 7.2 Durch die Anmeldung verpflichtet sich der Teilnehmer/die Teilnehmerin (Name auf dem Anmeldeformular) zur Bezahlung der vollen Coaching- oder Seminargebühren.

§ 7.3 Die fristgerechte Überweisung der vollen Seminargebühr berechtigt im Normalfall, jedoch nicht automatisch, zur Teilnahme an dem Seminar. Da die Teilnehmerzahl beschränkt ist, entscheidet im Falle einer Buchungsüberschneidung, die von unserem System nicht erfasst werden konnte, die Reihenfolge der Buchungseingänge auf unserem Konto über die Vergabe der freien Plätze.

§ 7.4 Bei Abmeldungen bis acht Wochen vor Seminarbeginn erstatten wir Ihnen die volle Summe des bereits eingezahlten Betrags. Bis 21 Tage vor Veranstaltungsbeginn ist eine Stornierung der Anmeldung und Rückerstattung der Teilnahmegebühren unter Abzug einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25 % möglich. Spätere Stornierungen können nicht berücksichtigt werden.

§ 7.5 Bei Nichterscheinen oder Abbruch des Seminars besteht kein Anrecht auf Rückerstattung der Seminargebühren. Das Seminar ist vollumfänglich zu bezahlen.

§ 7.6 Per Email zugesicherte Platzreservierungen für die Seminare haben eine Gültigkeit von maximal zehn Tagen. Können wir binnen dieser Frist keinen Zahlungseingang auf unserem Konto feststellen, wird der reservierte Platz ohne weitere Information an den Anmelder wieder frei gegeben.

§ 7.7 Die Zahlung von Produkten (Downloads oder Versandware) erfolgt per Vorkasse über PayPal.

§ 7.8 Ein Recht zur Rückerstattung bereits geleisteter Zahlungen besteht nur, wenn das Produkt nachweislich technische Fehler aufweist, die von uns nicht binnen einer Woche behoben werden können (siehe auch Vermerk unter § 2.6).

§ 7.9 Rückerstattungen bei Absagen/Nichterfüllung von unserer Seite: die entsprechenden Vermerke sind unter § 2 Vertragsabschluss und § 6 Lieferung und Selbstbelieferungsvorbehalt (Versandware) aufgeführt.

§ 8 Eigentumsvorbehalt (Downloads, Versandwaren)

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung unser Eigentum. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.

§ 9 Widerrufsrecht (Downloads, Versandwaren)

§ 9.1 Verbraucher haben ein zweiwöchiges Widerrufsrecht beim Kauf von Waren.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht: Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufes. Der Widerruf ist zu richten an: Lupologic GmbH, Linienstr. 72, 40227 Düsseldorf, E-Mail: info@lupologic.de

Widerrufsfolgen: Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Bei der Rücksendung aus einer Warenlieferung von paketversandfähigen Waren, deren Bestellwert insgesamt bis zu 40 Euro beträgt, haben Sie die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.

Finanzierte Geschäfte: Haben Sie diesen Vertrag durch ein Darlehen finanziert und widerrufen Sie den finanzierten Vertrag, sind Sie auch an den Darlehensvertrag nicht mehr gebunden, wenn beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit bilden. Dies ist insbesondere anzunehmen, wenn wir gleichzeitig Ihr Darlehensgeber sind oder wenn sich Ihr Darlehensgeber im Hinblick auf die Finanzierung unserer Mitwirkung bedient. Wenn uns das Darlehen bei Wirksamwerden des Widerrufs oder der Rückgabe bereits zugeflossen ist, tritt Ihr Darlehnsgeber im Verhältnis zu Ihnen hinsichtlich der Rechtsfolgen des Widerrufs oder der Rückgabe in unsere Rechte und Pflichten aus dem finanzierten Vertrag ein. Letzteres gilt nicht, wenn der vorliegende Vertrag den Erwerb von Wertpapieren, Devisen, Derivaten oder Edelmetallen zum Gegenstand hat.

Wollen Sie eine vertragliche Bindung so weitgehend wie möglich vermeiden, widerrufen Sie beide Vertragserklärungen gesondert.

Ende der Widerrufsbelehrung

§ 9.2 Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden (Produkte, bei denen der Personalisierungs-Service in Anspruch genommen wurde); eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder bei Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen; von Downloads oder Software, sofern die gelieferten Daten geladen oder die Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind.

§ 9.3 Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen innerhalb der Widerrufsfrist. Senden Sie die Ware bitte unbenutzt bzw. ohne Benutzungsspuren in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden, um Schadensersatzansprüche wegen Beschädigungen infolge mangelhafter Verpackung zu vermeiden.

§ 9.4 Senden Sie die Ware bitte als versichertes Paket an uns zurück und bewahren Sie den Einlieferungsbeleg auf. Wir erstatten Ihnen auch gern auf Wunsch vorab die Portokosten, sofern diese nicht von Ihnen selbst zu tragen sind.

§ 9.5 Bitte rufen Sie vor Rücksendung unter der +49 211-163 48 43 0 bei uns an, um die Rücksendung anzukündigen. Auf diese Weise ermöglichen Sie uns eine schnellstmögliche Zuordnung der Produkte.

§ 9.6 Bitte beachten Sie, dass die in den Paragrafen 9.3 bis 9.5 genannten Modalitäten nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.

§ 9.7. Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufsrechtes: Machen Sie von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch (siehe Widerrufsbelehrung), haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

§ 10 Transportschäden (Versandwaren)

§ 10.1 Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller, und nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt zu uns auf unter +49 211-163 48 43 0.

§ 10.2 Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

§ 11 Gewährleistung

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen.

§ 12 Haftung

Wir schließen unsere Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen.

Wir schließen generell jegliche Haftung für Schäden aus, die durch fremde Hunde (die nicht auf unseren Namen gemeldet sind) verursacht werden. Zudem übernehmen wir keine Haftung für mögliche Schäden, die durch unsachgemäße Anwendung unserer Trainingsanweisungen oder durch von Ihnen selbst getroffene Handlungen und Entscheidungen entstehen.

§ 13 Schlussbestimmungen

§ 13.1 Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.

§ 13.2 Es gilt deutsches Recht.

 

Hier können Sie die Druckversion laden.

Kontakt
Lupologic GmbH
Linienstr. 72
40227 Düsseldorf
Tel: 0211 – 163 48 43 0
Fax: 0211 – 917 927 3
E-Mail: info@lupologic.de
Newsletter Anmeldung

Bleiben Sie stets informiert.

Seminar-Kalender
<< Juli 2017 >>
MDMDFSS
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
Copyright 2015 Lupologic | Alle Rechte vorbehalten
Ein Hund rennt am Strand, als Symbol für das Headerbild der Lupologic Home-Seite.
Menu

Facebook

Likebox Slider Pro for WordPress